Helfen und Widerstand

Anne-Frank-Realschule begeht Gedenktag mit vielen Aktionen

Am Dienstag, den 12.06.2018 ist es wieder so weit: Wie in jedem Jahr beteiligen wir uns am bundesweiten Gedenktag und erinnern damit an unsere Namenspatronin, deren Geburtstag sich an diesem Tag jährt.

Insgesamt 19 Klassen sowie alle Lehrkräfte unserer Schule sind wie gewohnt mit Tatkraft zur Stelle und planen unter dem Motto „Helfen und Widerstand“ derzeit verschiedene Aktionen und Ausstellungen:

Eine 9. Klasse wird die Ibbenbürener „Stolpersteine“ polieren und damit an Menschen aus Ibbenbüren erinnern, denen das Nazi-Regime das Wohn- und Lebensrecht in Ibbenbüren entzog.

Andere Klassen gestalten einen Geburtstagsraum, informieren über Menschenrechte, basteln Tagebücher, informieren über Lektüren zur NS-Zeit oder vergleichen die Bedingungen einer Kindheit zur damaligen Zeit und heute.

Doch auch das Thema „Helfen“ wird ein zentraler Aspekt an diesem Aktionstag sein – und das setzen wir ganz konkret um, indem wir Beete neu bepflanzen und damit helfen, unsere Umgebung schöner zu gestalten und mit dem Bau von Insektenhotels schenken wir wichtigen Nützlingen neuen Lebensraum und wirken damit dem Verlust der Artenvielfalt entgegen. Durch diese Projekte erlernen die Kinder und Jugendlichen, ihrer Umgebung achtsam zu begegnen, pfleglich mit unseren natürlichen Ressourcen umzugehen und auch dem kleinsten Lebewesen mit Respekt zu begegnen – kann es einen wichtigeren Lerninhalt geben?

In einigen Wochen wird unser Projekttag dann noch einen weiteren Nebeneffekt haben, da die bunte Blütenpracht nicht nur der Tier- und Pflanzenwelt zu Gute kommt, sondern auch das menschliche Auge erfreut!

Zurück