Förderverein der Anne-Frank-Realschule

Kunstrasen-Minifeld im Visier

Der Förderverein der Anne-Frank-Realschule Ibbenbüren erhielt eine Spende in Höhe von 10 000 Euro von der Kreissparkasse Steinfurt für das Kunstrasen-Projekt. Von links: Reinhard Mau (Vorsitzender Förderverein), Rainer Langkamp (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Steinfurt), Ulrike Pott (Vorstand Förderverein), Andrea Langelage (Filialleiterin Neumarkt der Kreissparkasse), Ludger Otte (Garten- und Landschaftsbau), Wilfried Grunendahl (CDU-Landtagsabgeordneter), Landrat Thomas Kubendorff, Maximilian Scholten (CDU Ibbenbüren) und Schulleiter Stephan Krems. Das Spielfeld soll an dieser Stelle entstehen.

Der Förderverein der Anne-Frank-Realschule hat für das geplante Kunstrasen-Kleinspielfeld schon 54 000 Euro zusammen. Etwa 96 000 Euro wird die Baumaßnahme kosten.

Da kam Freude auf: Eine Spende in Höhe von 10 000 Euro nahm am Mittwochnachmittag der Förderverein der Anne-Frank-Realschule von der Kreissparkasse Steinfurt in Empfang. Damit sind die Organisatoren des Projektes „Mini-Kunstrasen-Fußballfeld“ der Schule der Realisierung ein gutes Stück nähergekommen. Wenn ein Lärmschutzgutachten vorliegt, könnte nach entsprechender Genehmigung im Herbst Baubeginn sein, so Reinhard Mau, Vorsitzender des Fördervereins. Das Mini-Spielfeld soll während der Schulzeiten genutzt werden.

Wie berichtet plant der Förderverein seit etwa zwei Jahren den Bau eines Kunstrasen-Kleinspielfeldes auf einer Grünfläche des Schulgeländes. Die Planungen verzögerten sich etwas, als ein möglicher Schultausch mit der Gesamtschule debattiert wurde. Doch das Thema ist bekanntlich vom Tisch.

Weiterlesen …

Schülervertretungen

„Auch mal der Bösewicht sein“

Das neue Schuljahr läuft gerade. Das ist auch traditionell die Zeit, in der in den Schulen die neuen Schülervertretungen gewählt werden, auch an der Anne-Frank-Realschule Ibbenbüren. Wir haben uns mit Pascal Illmann (17), Amela Causevic (15) und Jessica Homann (15) aus der SV sowie Schulleiter Stephan Krems über das Verhältnis von Schülervertretung und Schulleitung gesprochen.

Wie ist die Zusammenarbeit mit der Schulleitung?

Pascal Illmann: Sehr gut. Man lässt uns hier an der Anne-Frank-Realschule viele Freiheiten. Ich war vorher an einer anderen Schule, und da war das ganz anders, da konnte man fast nichts machen. Wenn hier ein gutes Konzept haben, dann sagt Herr Krems „Macht mal, Ihr macht das schon“.

Was hat die Schülervertretung an der Anne-Frank-Schule denn schon konkret bewegen können?

Amela Causevic: Wir haben zum Beispiel im letzten Jahr eine Handy-Zone durchgesetzt. In der Pause dürfen jetzt im Forum Handys benutzt werden.

Das war vorher verboten?

Weiterlesen …

Anne-Frank-Schule ist einer von drei Orten gemeinsamen Lernens

Inklusion macht Schule

Die Anne-Frank-Realschule macht ernst mit Inklusion. Acht Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf kommen mit Beginn des neuen Schuljahrs in der nächsten Woche an die Schule.

Acht Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf kommen mit Beginn des neuen Schuljahrs in der nächsten Woche an die Anne-Frank-Schule. Sechs haben den Förderbedarf Lernen und jeweils ein Schüler kommt mit dem Förderbedarf Sprache und mit Förderbedarf Hören/Kommunikation. Die Anne-Frank-Realschule macht ernst mit der Inklusion. Neben der Hauptschule und der Gesamtschule ist sie eine von drei weiterführenden Schulen in Ibbenbüren, für die das Thema Inklusion jetzt konkret wird. Diese drei Schulen sind „Orte gemeinsamen Lernens“.

„Wir haben Respekt vor der Aufgabe, aber wir nehmen die Herausforderung positiv an“, sagt die pädagogische Konrektorin Anja Telljohann, die mit Herzblut die Steuergruppe leitet, die sich um die nötigen Vorbereitungen kümmert.

Weiterlesen …

SCHULBEGINN 12. AUGUST 2015

Schulbeginn im kommenden Schuljahr

Das neue Schuljahr 2015/16 startet für die Schülerinnen und Schüler am Mittwoch, 12. August 2015.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 - 10 treffen sich um 07:50 Uhr im Klassenraum der Klassenleitung.

Neue Schüler treffen sich um 07:45 Uhr vor dem Sekretariat der Schule und werden von hier abgeholt.

Die Schülerinnen und Schüler der neuen Klassen 5 treffen sich erst um 10 Uhr in der Sporthalle.

Link: Bücherliste 2015-16 pdf

Link: Sportwahlzettel Klassen 09 pdf

Link: Sportwahlzettel Klassen 10 pdf

Link: Wahlzettel 10 künstlerisch/musisch pdf

Weiterlesen …

„Urgesteine“ verabschiedet

Zum Schuljahresende verabschiedete die Schulgemeinschaft der Anne-Frank-Realschule mit Annegret Schneider und Bertold Kipp zwei echte Urgesteine in den Ruhestand.

Beide waren seit 1979 an der Schule tätig.

Annegret Schneider unterrichtete katholische Religion und Deutsch. Ihr Herzblut steckte aber vor allem in der Religions-AG, die zahlreiche soziale Projekte ins Leben rief und viele Gottesdienste vorbereitete. Auch zahlreiche
ehemalige Schüler kamen zu ihrer Abschiedsfeier.

Bertold Kipp unterrichtete Mathematik und Sport. Bei zahlreichen Sportveranstaltungen prägte er das Bild der Schule
nach außen. Viele ehemalige Klassensprecher gratulierten ihm zum Eintritt in den Ruhestand.

Bericht unt Foto IVZ
„Urgesteine“ verabschiedet http://ivz-de.newssquare.de/_data/_data_online/2015/07/22/ivz/article...
1 von 1 22.07.2015 09:09

Weiterlesen …

Erste Kontakte zu Firmen geknüpft

Mit einem Azubi-Speed-Dating machte die Handwerkskammer (HWK) Münster in der Anne-Frank-Schule Ibbenbüren Werbung für Handwerksberufe. Die Schüler hatten die Möglichkeit, erste Kontakte zu Firmen zu knüpfen, deren Ausbildungsangebote sie interessierten. Unterstützt wurden sie von der Ausbildungsvermittlerin der HWK, Julia Börmann, und den Berufswahl-Koordinatoren der Schule. Karsten Zander und Anna-Lena Schröer geben zudem während des Schuljahres Hilfestellung, wenn die Schüler beispielsweise Praktikumsplätze suchen.

Weiterlesen …