Öffnungszeiten Sekretariat in den Ferien

Das Sekretariat ist am

29. und 30. Juni 2015

und vom

06. bis 31. Juli 2015

geschlossen.

 

Weiterlesen …

Erste Kontakte zu Firmen geknüpft

Mit einem Azubi-Speed-Dating machte die Handwerkskammer (HWK) Münster in der Anne-Frank-Schule Ibbenbüren Werbung für Handwerksberufe. Die Schüler hatten die Möglichkeit, erste Kontakte zu Firmen zu knüpfen, deren Ausbildungsangebote sie interessierten. Unterstützt wurden sie von der Ausbildungsvermittlerin der HWK, Julia Börmann, und den Berufswahl-Koordinatoren der Schule. Karsten Zander und Anna-Lena Schröer geben zudem während des Schuljahres Hilfestellung, wenn die Schüler beispielsweise Praktikumsplätze suchen.

Weiterlesen …

164 stolze Realschulabsolventen

Beim Abschluss an der Anne-Frank-Schule galt der Dank aller vor allen Eltern und Lehrern.

„Wir unterrichten nicht Namen oder Nummern, wir unterrichten Menschen.“ – Stephan Krems, Leiter der Anne-Frank-Realschule, war es wichtig, dies klar herauszustellen. Bei der Entlassungsfeier der 164 Zehntklässler am Samstag im Bürgerhaus betonte er das besondere Engagement, mit dem er und seine Kollegen ihre Aufgabe an der städtischen Realschule wahrnehmen. Und die Erfolge sprechen für sich: 58 Prozent der Absolventen haben die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe, zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Dieses Ergebnis sei ein Plädoyer für die Realschule, betonte Krems stolz.

Bevor sich jedoch die sechs Abschlussklassen mit ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern und Lehrern zur Abschlussfeier mit Zeugnisausgabe ins Bürgerhaus begaben, besuchten sie gemeinsam einen Gottesdienst zum Thema „Der Schlüssel zum Leben“. Krems griff es in seiner Ansprache an die Absolventen noch einmal auf: „Was ist denn der Schlüssel zum Leben?“, fragte der Schulleiter und erläuterte den Begriff „Schlüsselqualifikationen“. Sie seien im Grunde das Entscheidende. Vor allem die sozialen Kompetenzen.

Weiterlesen …

Sporthelfer Anne-Frank-Realschule

In diesem Schuljahr wurden  9 neue Sporthelferinnen an der Anne-Frank-Realschule unter Leitung von Frau Hollmann ausgebildet.

Die Sporthelferausbildung qualifiziert Jugendliche für die sportliche Arbeit mit Kindern in Schule und Sportverein.

Die Sporthelfer/innen gestalten u.a. die Mittagspausen von Montag bis Donnerstag, haben beim Osterturnier geholfen und leiten AGs im Nachmittagsbereich z.B. Fußball oder Handball.

Weiterlesen …

Teilnahme am 21. Känguru-Wettbewerb in Mathematik

Am 19. März war es endlich wieder soweit. Das Känguru der Mathematik forderte zum Rechnen und Knobeln auf. 88 Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Anne-Frank-Realschule stellten sich der Herausforderung und nahmen an diesem Wettbewerb mit großer Motivation freiwillig teil.

In den Jahrgangsstufen 5/6 mussten insgesamt 24 Aufgaben, in den Jahrgangsstufen 7/8 und 9/10 sogar 30 Aufgaben in drei Schwierigkeitsstufen gelöst werden. 75 Minuten wurde gerechnet, experimentiert und geknobelt bis die Köpfe rauchten. Im Anschluss wurden die Lösungsbögen zur Auswertung nach Berlin geschickt.

Weiterlesen …

Exkursion der 6. Klassen nach Kalkriese

Wir sind mit dem Bus nach Kalkriese gefahren. Dann haben wir eine Pause gemacht und konnten bald mehr über die Römer und Germanen erfahren.

Zuerst haben wir das Museum besucht, dort konnten wir sehen, wie die Römer und Germanen ausgerüstet waren. Das Museum zeigt Ausgrabungen von Knochen und Ausrüstungsgegenständen. Die Museumsführerin hat uns eine Karte gezeigt, in welchen Ländern die Römer überall waren und welche sie erobert hatten. Später haben wir die Schlachtfelder der Germanen und Römer besichtigt. Auch den Sumpf, in den die Germanen die Römer hineingeleitet haben, konnten wir erkennen. Die Germanen tarnten sich damals mit ihrer Ausrüstung und waren viel beweglicher als die Römer, die mit Rüstung und Marschgepäck 40kg tragen mussten. Sie kamen keine Berge hoch und wenn sie es doch schafften, wurden sie von den Germanen getötet. Diese Szene durften wir mit einer Parallelklasse nachstellen. Wir waren die Germanen und die Schüler der 6d waren die Römer.

Weiterlesen …