Sporthelfer Anne-Frank-Realschule

In diesem Schuljahr wurden  9 neue Sporthelferinnen an der Anne-Frank-Realschule unter Leitung von Frau Hollmann ausgebildet.

Die Sporthelferausbildung qualifiziert Jugendliche für die sportliche Arbeit mit Kindern in Schule und Sportverein.

Die Sporthelfer/innen gestalten u.a. die Mittagspausen von Montag bis Donnerstag, haben beim Osterturnier geholfen und leiten AGs im Nachmittagsbereich z.B. Fußball oder Handball.

Weiterlesen …

Teilnahme am 21. Känguru-Wettbewerb in Mathematik

Am 19. März war es endlich wieder soweit. Das Känguru der Mathematik forderte zum Rechnen und Knobeln auf. 88 Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Anne-Frank-Realschule stellten sich der Herausforderung und nahmen an diesem Wettbewerb mit großer Motivation freiwillig teil.

In den Jahrgangsstufen 5/6 mussten insgesamt 24 Aufgaben, in den Jahrgangsstufen 7/8 und 9/10 sogar 30 Aufgaben in drei Schwierigkeitsstufen gelöst werden. 75 Minuten wurde gerechnet, experimentiert und geknobelt bis die Köpfe rauchten. Im Anschluss wurden die Lösungsbögen zur Auswertung nach Berlin geschickt.

Weiterlesen …

Exkursion der 6. Klassen nach Kalkriese

Wir sind mit dem Bus nach Kalkriese gefahren. Dann haben wir eine Pause gemacht und konnten bald mehr über die Römer und Germanen erfahren.

Zuerst haben wir das Museum besucht, dort konnten wir sehen, wie die Römer und Germanen ausgerüstet waren. Das Museum zeigt Ausgrabungen von Knochen und Ausrüstungsgegenständen. Die Museumsführerin hat uns eine Karte gezeigt, in welchen Ländern die Römer überall waren und welche sie erobert hatten. Später haben wir die Schlachtfelder der Germanen und Römer besichtigt. Auch den Sumpf, in den die Germanen die Römer hineingeleitet haben, konnten wir erkennen. Die Germanen tarnten sich damals mit ihrer Ausrüstung und waren viel beweglicher als die Römer, die mit Rüstung und Marschgepäck 40kg tragen mussten. Sie kamen keine Berge hoch und wenn sie es doch schafften, wurden sie von den Germanen getötet. Diese Szene durften wir mit einer Parallelklasse nachstellen. Wir waren die Germanen und die Schüler der 6d waren die Römer.

Weiterlesen …

Der Niederlandaustausch 2015

Auch in diesem Schuljahr fand wieder der Niederlandaustausch zwischen der Anne-Frank-Realschule und der CSG Reggensteyn statt. Im Dezember 2014 und April 2015 besuchten sich 19 deutsche und 20 niederländische Schüler beider Schulen, um sich, die Gastfamilien und auch das Gastland näher kennen zu lernen

Das Programm war auf beiden Seiten vielfältig. Auf niederländischer Seite reichte es von der Teilnahme am Sporttag der Schule über Eislaufen am Abend bis hin zu verschiedenen Workshops mit gemeinsamen Kochen und Stylen. (Das Ergebnis konnte sich sehen und essen lassen!!!!) Natürlich durfte auch ein Besuch des Anne-Frank-Hauses in Amsterdam und Amsterdam selbst nicht fehlen. Amsterdam in der Vorweihnachtszeit ist einfach wunderschön.

Der Gegenbesuch der Niederländer war im April und verlief genauso harmonisch und abwechslungsreich. Ibbenbüren wurde erkundet, Eis gegessen, der Kletterwald wurde trotz Regenschauer ausdauernd genutzt. Auch das Aaseebad und ein gemeinsames Abendessen standen auf dem Programm.

 

Weiterlesen …

Auch in diesem Jahr: Die AFR wieder mit fünf Klassen im Düsseldorfer Landtag aktiv

Die fünf 8er-Klassen unserer Schule haben auch in diesem Jahr wieder den Landtag in Düsseldorf besucht. Diese von Herrn Löwe organisierten Tagesfahrten gehören mittlerweile zum – auch bei den Schüler(inne)n – beliebten Standardprogramm unserer Schule.

Früh morgens um 7:15 Uhr ging es am 15. April 2015 mit zwei Bussen in Richtung Landeshauptstadt. Begleitet von ihren Politik- oder Klassenlehrer(inne)n waren alle 140 Schüler/innen gemeinsam zum Landtag gefahren und hatten – nach einem kurzen Imbiss in der Landtagskantine – im Plenarsaal auch diesmal wieder die Gelegenheit, selbst einmal Politiker zu spielen: Zunächst wurden die Positionen der Landtagspräsidentin, der Ministerpräsidentin und ihrer Stellvertreterin sowie auch die der Fraktionsvorsitzenden der im aktuellen Landtag vertretenen fünf Fraktionen mit Schüler(inne)n besetzt. 

 

Weiterlesen …

Geld für die Ski-AG

Die Firma Sideka hat die Fahrt der Ski-AG der Anne-Frank-Realschule zum Großen Arber im Bayerischen Wald mit einer Spende in Höhe von 500 Euro unterstützt.

Udo Beckmann, Geschäftsführer (Mitte), überreichte den Betrag an den Vorsitzenden des Fördervereins Reinhard Mau (r.). Schulleiter Stephan Krems freut sich auch als Leiter der Ski-AG über diese Form der Unterstützung.
Nur so sei es möglich, den 81 Jugendlichen eine Skifreizeit möglichst günstig anzubieten.

Weiterlesen …