Neuausrichtung der Schulsozialarbeit in Ibbenbüren

Die Schulpflegschaft der Anne-Frank-Realschule lädt (im Sinne einer Auftaktveranstaltung zum Thema "Neuausrichtung der Schulsozialarbeit in Ibbenbüren") alle Eltern, Kollegien und
Schulleitungen zu diesem Abend mit Philipp Möller ein.
Unser Förderverein trägt über Sponsoren die Kosten der Veranstaltung.

Über eine kleine Spende im Anschluss würden wir uns freuen.

Ziel wäre, zeitnah einen Runden Tisch zum Thema "Neuausrichtung der Schulsozialarbeit in Ibbenbüren" zu installieren. Über weitere Schritte soll an dem Abend gesprochen werden.

Stephan Krems

PDF- Neuausrichtung der Schulsozialarbeit in Ibbenbüren

Weiterlesen …

Eltern - Cafe

Neu in der Anne-Frank-Realschule

Herzlich Willkommen

Liebe Eltern,

hier können Sie bei einer Tasse Kaffee oder Tee

  • mit anderen ins Gespräch kommen
  • sich austauschen
  • Fragen stellen rund um Bildung und Erziehung

Jeden Mittwoch von 9:30 - 11:00 Uhr

Beginn: 13. Januar 2016!

(Anmeldung nicht notwendig - in den Ferien geschlossen)

Im Forum der Schulküche

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Inge Walter

Schulsozialarbeiterin

Mobil: 0151 40637883

Schulsekretariat:

05451 5458030

                          

Margret Strootmann

Schulsozialarbeiterin

Mobil: 0151 40637936

Schulsekretariat:

05451 5458030

Weiterlesen …

Neuer Arbeitsplatz

Stephan Krems verlässt Anne-Frank-Schule

Die Anne-Frank-Realschule verliert ihren Schulleiter. Stephan Krems tritt zum 9. Februar seinen neuen Arbeitsplatz bei der Bezirksregierung Münster an. Krems wird schulfachlicher Dezernent der Oberen Schulaufsicht für die Realschulen der Kreise Borken und Warendorf.

Krems, der aus Mettingen bislang gern mit dem Rad zur Schule fuhr, muss also in Kürze aufs Auto umsteigen. Und zwar nicht allein für den Weg zum Arbeitsplatz in Münster. Der neue Job ist durchaus mit Reisetätigkeit verbunden, schließlich muss er die Schulen in den beiden genannten Kreisen auch besuchen. Die Schulferien wird er gegen 30 Tage Jahresurlaub eintauschen, aber dafür hat er künftig ein Zeitkonto, die Arbeitszeiten werden berechenbarer als bisher.

Er habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, sagt Krems. Schon seit zwei Jahren trage er sich mit dem Gedanken, noch einmal etwas anderes zu machen. „Wenn man mit 38 Jahren Schulleiter wird, stellt sich schon die Frage, ob man das bis zum Lebensende machen will“, sagt der 52-Jährige. Und wenn, dann sei jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel, denn „mit Ende 50 orientiert man sich auch nicht mehr unbedingt noch einmal ganz neu.“

Weiterlesen …

"Börsentrupp" Anne-Frank-Realschule

"Börsentrupp" der Anne-Frank-Realschule mit knapp 1.900 € Kursgewinn

Mit dem 46. Platz beim "Planspiel Börse" hat der "Börsentrupp", eine Schülergruppe der 9a, innerhalb des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe eine insgesamt tolle Leistung gezeigt: In einem Zeitraum von rund zwei Monaten haben Christoph Schilling (Gruppenleiter), Pascal Brüggemeier, Tom Schindler, Gero Wagner und Maurice Turnee ihr fiktives DAX-Aktienguthaben von 50.000 € bis Dezember 2015 um 1.879,15 € erhöht. Das entspricht hochgerechnet auf ein Jahr einem Kursgewinn von über 22 % - ein Traum für jeden Aktionär.

Das Foto zeigt die Gruppe mit ihrem Politiklehrer Rainer Löwe (im Hintergrund) bei der Übergabe der Urkunde und einem Preisgeldgutschein über 50 (echte) Euro aus den Händen von Frau Wiessmann von der KSK Steinfurt.

Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen …

Spende von und für Schüler der Anne-Frank-Realschule

Einen Scheck über den Betrag von 825 Euro überreichten Hiltrud Seifert und ihre Tocher Linda stellvertretend für Schüler und Eltern des Entlassjahrgangs 2015 der Anne-Frank-Realschule an den Vorsitzenden des Fördervereins der Schule, Reinhard Mau.

Der Geldbetrag ist ein Überschuss aus den Entlassfeierlichkeiten der Abschlussklassen und wird als Spende an den Förderverein für nachfolgende Schülergenerationen zur Verfügung gestellt. Es freuen sich (v.l.) Reinhard Mau, Hiltrud Seifert, Linda Seifert (ehemalige Schülerin) und Thorsten Meier (stellvertretender Vorsitzender der Schulpflegschaft).

Weiterlesen …

Anne-Frank-Schule stellt sich vor

Die städtische Anne-Frank-Realschule lädt am Freitag, 15. Januar, von 15:00 bis 18:00 Uhr alle interessierten Schüler der 4. Grundschulklassen und deren Eltern zum Tag der offenen Tür in die Schule ein.

Neben Schulführungen gibt es eine Schulrallye für Groß und Klein. Zum Mitmachen für die Kinder werden zudem verschiedene Workshops angeboten.

In vielfältiger Form informiert die Schule über ihre Angebote und verdeutliche, dass sie als Schulform zwischen Hauptschule und Gymnasium alle Bildungswege offen lasse.

Am Schluss besteht die Möglichkeit, das Mensaessen zu testen.

Weiterlesen …